Freitag, 17. Juli 2020

Meine Frau Dana - Eine Bluse mit Luft nach oben

Schon etwas länger fertig und fotografiert- nun schafft sie es auch auf den Blog- meine Testbluse nach dem Schnittmuster Frau Dana von Studio Schnittreif. Genäht aus einem leichten Baumwollstoff in schönem Blauton mit aufgedruckten weißen Pusteblumen. Ich hatte ihn als wirklich günstiges Reststück im Stoffgeschäft mitgenommen und direkt nach dem Kauf vorgewaschen. Leider zeigte sich, dass der Druck nicht haltbar war und die Pusteblumen teilweise weggewaschen wurden. Das sah wirklich sehr unschön aus und ich legte das Stück leicht gefrustet erstmal in die Tiefen des Stoffregales
Als ich nun einen Teststoff für den Schnitt Dana suchte, fiel er mir wieder in die Hände. Der Blick auf die linke Stoffseite zeigte, dass dort die Pusteblumen sehr dezent, aber noch ganz gleichmäßig, zu sehen waren. Warum also nicht einfach die Abseite als Außenseite nehmen...

Einfach mal Links außen


Bluse Dana Schnittreif

Zum Schnitt: Frau Dana ist eine Bluse aus Webware, die mit Bündchen am Hals und an den (langen) Ärmeln verarbeitet wird. Besonderes Schnittdetail ist die schöne Schulterpasse, die die Schulternaht schluckt und der raffinierte Brustabnäher, der aus der vorderen Passennaht kommt. Im Rücken sorgt eine kleine Kellerfalte für luftige Weite. Ich habe Größe M genäht.
Mein Stoff reichte nur für 3/4 Ärmel, was ich aber sommerlich praktisch finde. Ich habe auf Bündchen an  den Ärmelsäumen verzichtet. Der leichte Stoff und elastische Ware bildeten irgendwie kein gutes Paar. Auch am Hals überzeugte mich der Jersey nicht- ich habe dort am Ende nochmal eingeklappt, so das nur eine schmale Paspel sichtbar blieb. Apropos- ich habe den Halsauschnitt vorne einen Tick tiefer nachgeschnitten. Die Originalform war mir irgendwie zu "flächig" auf der Brust. Für meine nächste Dana werde ich den gesamten Ausschnitt anpassen- im Schulterbereich darf es für meinen Geschmack etwas mehr Stoff Richtung Hals sein und V-Form nach vorn kann ich mir auch gut vorstellen. Die Schulterpasse habe ich übrigens doppelt verarbeitet- die Anleitung sieht hier einfachen Stoff vor- aber ich persönlich mag es lieber, wenn der Schulterbereich mehr Substanz hat und dazu auch noch von innen hübsch ist.

Frau Dana Schnittreif Detail

Mein Fazit: Ein wirklich schöner Schnitt für Webware. Den Halsausschnitt muss ich aber für meinen Geschmack noch weiter optimieren. Das nächste Mal werde ich einen etwas "dickeren" Stoff nehmen- denn leider haute bei meinem dünnen Stoff das Zusammenspiel mit Bündchen nicht hin.

Weil heute endlich mal wieder die Sonne in Flensburg scheint, bin ich übrigens prompt in die luftige Dana geschlüpft. Ich bin froh, dass der verwaschene Stoff doch noch Verwendung gefunden hat und auch wenn das Testmodel noch nicht das Optimum ist, freue ich mich über mein leichtes Sommerblüschen.

Und, wie ist die Wetterlage bei Euch so? Auch Sommermodus oder macht der Sommer gerade Pause und Eure Gedanken schweifen schon Richtung Herbst-Nähpläne ab... ?!





Kommentare:

  1. Die Bluse ist toll !!! Gerade auch das unfreiwillig dezente Muster :-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja- das mit dem dezenten Muster war vielleicht ein Schicksalswink, weil ich die kräftig weißen Pusteblumen doch nicht so getragen hätte... *ggg*

      Liebe Grüße
      Ute

      Löschen
  2. Ich finde die Bluse sehr schön mit dem dezenten Muster. Den Schnitt werde ich mir auch mal anschauen, vielleicht schon ein Stück in Richtung Herbstnähpläne. So einiges wird doch erforderlich sein.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke auch, dass Dana durchaus Herbstpotenzial hat. Vor allem, weil ich feststellen musste, dass zu flatterig dünner Stoff ja nicht so gut mit den Bündchen geht. Da ist etwas solidere Webware bestimmt besser- vielelicht ein schöner Kuschelflanell.

      Liebe Grüße
      Ute

      Löschen
  3. Liebe Ute,
    Vielen Dank für all deine Ideen und Erfahrungen beim Umsetzen dieses Schnittes, mit dem ich auch immer schon geliebäugelt habe und der definitv in meinem Hinterkopf bleibt. Ich mag solche Blusen ganzjährig, geht auch gut mit Cardigan drüber. Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, Dana ist prima unterm Cardigan- sie bauscht nicht so arg.
      Dann warte ich mal gespannt auf Deine Version.

      Liebe Grüße
      Ute

      Löschen
  4. Auf den ersten Blick erinnert mich der Rücken an Frau Yoko, aber die Nähte sitzen ja doch ganz anders.
    Mir gefällt dein Testexemplar. Die dezenten Pusteblumen finde ich sehr, sehr hübsch.
    Hier wird jetzt noch für den Sommer genäht. Ich bin ganz sicher, er kommt noch mal ums Eck.

    Liebe Grüße in den Norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja- die Rückenfalte ist etwas Yokostyle- ist aber lange nicht so tief. Insgesamt sitzt Dana "schmaler",auch durch die besondere Passe und die Brustabnäher :)

      Der Sommer ist hier wohl nur gestern kurz da gewesen- heute hat er sich schon wieder etwas versteckt...

      Liebe Grüße
      Ute

      Löschen
  5. Erstaunlich,dass du den Schnitt am Ende positiv einschätzst. Ich hatte das nicht erwartet, da du zu Beginn immer wieder von Änderungen am Schnitt schreibst, damit die Bluse möglichst gut zu dir passt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe doch gar nicht viel am Schnitt geändert...
      Einzig der Auschnitt wurde etwas angepasst (und den werde ich in der nächsten Version noch ein wenig mehr nach meinem Geschmack formen) und mein Stoff war zu dünn, um mit den vorgesehenen JerseyBündchen gut zu sitzen.
      Das ist ja aber alles kein Problem des Schnittmusters an sich ;)

      Der Schnitt mit seiner schönen Passe und den wirklich besonderen Brustabnähern gefällt mir richtig gut.
      Warum sollte ich ihn also nicht positiv einschätzen?

      Löschen
  6. Sehr appart, dieses Blusenshirt und ich kann gut Deine Freude nachempfinden, dass der Stoff noch seine Bestimmung gefunden hat. Die Passe ist wirklich schön und macht eine Bluse aus.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  7. Die Bluse sieht an dir wirklich toll aus. Wenn sie an mir auch so säße, wäre ich happy. Auf jeden Fall ist das Schnittmuster auf die To Sew Liste gewandert.
    Die Schulterpasse ist ein toller Hingucker. Gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von google