Donnerstag, 17. Mai 2018

Jerseymantel Zsazsa – Basicteil im Doppelpack

Ich mag Kleidung ja puristisch und ich liebe monochrome Farbwelten.
Da lag es nahe, meinen Kleiderschrank mit zwei universellen Basics zu ergänzen.

Mein neues Duo in Hellgrau und Schwarz 


Jerseymantel in Hellgrau und Schwarz Basic


Zsazsa von Susalabim ist ein schlichter Schnitt für einen Jerseymantel. Ich habe ihn ja schon einmal in einer Pusteblumen-Variante genäht und habe auch noch eine Version aus schwarzem Baumwolljersey. Die gemusterte Version trage ich (trotz Muster) liebend gern und ich habe auch nicht mehr das Gefühl, es sieht nach Bademantel aus... Die schwarze Variante ist nicht ganz so geliebt, weil sich zeigte, dass das Material furchtbar leiert. Direkt nach der Wäsche ist noch alles prima- aber nach kurzer Tragezeit beulen die Ellenbogen und am Ärmelsaum ist alles schlabberig weit. Da fehlt einfach kleiner Anteil Elastan im Stoff. Den Mantel trage ich deshalb jetzt nur noch als schluffiges Sofateil.

Meine beiden Neuen hier habe ich nun aus Romanit genäht. Ich hatte den Stoff bei einer Nähfreundin befummelt und fand die Haptik und Optik toll. Dazu noch ein unschlagbarer Preis- somit habe ich gleich was davon online geordert. Doch bei der Lieferung gab es dann einen kleinen Dämpfer…


Ich hatte überhaupt nicht auf die Materialzusammensetzung geachtet.

 

Selbstgenähte Mode- Jerseymantel puristisch

Der Stoff ist zwar schön- aber besteht zum größten Teil aus Polyester. Ich bin da jetzt nicht so empfindlich, was das Tragen angeht- doch ich fürchte, dass der Stoff sehr schnell seine Optik einbüßt. Die Kunstfaser neigt leider gern zu fieser Pillingbildung und ich möchte ja keine Wegwerfmode nähen.
Aber ich bin wirklich selber schuld- ich hätte bei dem Preis ja stutzen müssen. So kopflos werde ich auf jeden Fall nicht mehr kaufen- möchte ich doch, dass mich meine Kleidungsstücke eine ganze Weile begleiten. Mal sehen also, wie lange mir meine zwei Polytierchen treue Dienste leisten, bevor sie unansehnlich werden. Vielleicht hab ich ja Glück.

Trotz allem mag ich nämlich das Ergebnis- der Stoff ließ sich gut verarbeiten und fällt auch richtig schön. Der Schnitt war keine große Herausforderung und die zwei Mäntel wirklich schnell vollendet. Ich habe Größe 38 genäht und die Rückenabnäher weggelassen. An den Seitennähten habe ich Schlitze eingearbeitet.
Zum hellgrauen Mantel trage ich übrigens das Shirt von HIER und diese Hose.

Der schwierigste Part an diesem Projekt waren jetzt am Ende die Bilder für den Blogbeitrag. Ich mache die Fotos ja fast immer als Solonummer und diesmal klappte die Verbindung zum Smartphone nicht. Also musste das iPad und der 12-Sekunden Timer herhalten, was die Sache manchmal etwas langatmig machte und am Ende zu leicht albernen Anwandlungen führte…

Aber Bloggen soll ja auch Spaß machen, oder?!


Spaß am Bloggen- Fotosession Nähblog



Also- verliert vor lauter DSGVO nicht den Spaß am Internet und lasst Euch die die Freude am Bloggen nicht nehmen...
Schönen Start ins Pfingswochenende!

 


Heute verlinkt bei RUMS

Kommentare:

  1. Da musste ich am Schluss doch über die Foto's lachen. Ich möchte näömlich in Zukunft auch versuchen, meine Bilder mal selber zu machen. Noch weiß ich allerdings nicht, ob mir das gelingt.
    Und dein mantel gefällt mir ausgesprochen gut. Den sollte ich auch hinbekommen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderbarer Mantel - die Farbwahl entspricht sehr meinem Geschmack. Dann hoffe ich mit dir, dass der Stoff möglichst lange schön bleibt!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute,
    deine Kleidung gefällt mir sehr gut, ebenso deine Bilder.
    Es dürfen gerne auch witzige Fotos dabei sein!
    Ich freue mich auf viele weitere Posts von dir.
    Viele Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, beide Mäntel , so schlicht und dadurch richtig elegant. Ich drücke dir die Daumen, dass sie dir hoffentlich lange Freude bereiten werden. Die bilde sind übrigens genial , am besten das, wo du Hand in Hand mit deinem Jackenzwilling auf der Puppe stehst. Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Oh vielen Dank für die fabelhaften Bilder :))) Ich habe so grinsen müssen . Klasse . Woher kenne ich das nur? :))
    Ach ja wollte noch ein Kompliment zu Deinen Mänteln da lassen . Die sehen wirklich toll aus .
    LG heidi

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von google