Mittwoch, 5. Juni 2019

Freundliches Grau - auf der Suche nach dem ultimativen Wohlfühl-Shirt

Es ist wohl mittlerweile bekannt, dass ich Unbunt sehr schätze. So ist es nicht verwunderlich, dass beim Stoffkauf für neue T-Shirts drei Jerseys in Grau in meine Einkaufstasche wanderten.
Verschiedene Qualitäten und eines sogar mit einem kleinen TicTacToe Muster.

Und pünktlich zum MeMadeMittwoch Juni 2019 habe ich nun meine drei neuen Shirts fertig und kann sie Euch vorstellen. Dazu sei aber angemerkt, dass ich leider nur mit einem Shirt restlos zufrieden bin- nämlich mit diesem hier:


Shirt in grau mit grafischen Muster

Ich liebe den locker sitzenden Schnitt, die schöne Ausschnittform und die Armellänge. Und ich mag die Qualität des Jerseys. Er hat genau den Anteil Elastan, der den Stoff noch griffig sein lässt. Er ließ sich schön vernähen und gut bügeln.

Aufgepasst bei der Materialwahl!

 

Den andere hellgrauen Stoff hatte ich übrigens als erstes zu einem Shirt vernäht und war ziemlich unzufrieden. Erst einmal war der Schnitt nicht wie erhofft und die Auschnittform so seltsam, dass sie nachgearbeitet werden musste. Und zum Zweiten hat der Jersey eine große Sprungkraft durch viel Elastan, somit ist der Fall nicht ideal für das Shirt. Am Ende versuchte ich noch mit einem Dackel-Plott die Liebe für das Shirt zu entfachen- aber das Fazit ist: Es ist ein nettes Schlafshirt!
Der etwas dunklere Viskose-Jersey wurde ein Wasserfall-Shirt. Von diesem Schnitt habe ich schon eine Variante in schwarz, die ich sehr gerne trage (siehe HIER). Aber auch bei diesem Shirt zeigte sich, dass Jerseystoffe einfach keine zuverlässige Konstante sind. Der Stoff ist etwas kräftiger in der Qualität- was das Verarbeiten zwar netter macht, als bei ganz dünnem Viskosejersey. Natürlich fließt das Ganze nicht ganz so schön und trägt ziemlich bauschig auf. Trotzdem ein nettes Shirt, dass nun in meine Garderobe integriert wird- aber ich merke da halt auch wieder, dass Jersey und Co mich immer wieder zur Verzweiflung bringen, weil ich falsch einschätze, wie sich das Material dann mit dem gewählten Schnitt verhält.

Dackel und Shirts

So richtig glücklich bin ich  also nur mit dem einen Oberteil. Als nächstes möchte ich unbedingt noch eine Version in Schwarz und eine in (blickdichtem) Weiß. Und ich brauche noch kombifreundliche Ringelshirts. Bevor ich mich aber zum nächsten Stoffkauf aufmache, werde ich meinen Kleiderschrank ausmisten. Vieles trage ich leider nicht, obwohl ich es mag. Es wird Zeit, dass diese Dinge weichen und ich meine Garderobe auf meine täglichen Bedürfnisse anpasse. Was nutzen tolle Blusen im Schrank, wenn ich feststelle, dass ich doch viel lieber Jersey trage. (Das ich allerdings Webware viel lieber nähe, als Jersey, ist ja eine andere Sache...)

Details von hellgrauem Shirt mit grafischen Motiv

Stoffe: selbst gekauft bei Jippel Flensburg

Wasserfallshirt: Burda 01/2013 (Mod.123) Gr.38, Saum geändert

Dackel-Schlaf-Shirt: Sew me, Shirt Relaxed, Schnitt hier zum freien Download, Gr.40

Lieblingsshirt: Model aus einer leider vergriffenen Ausgabe "Lust auf Handarbeiten"  05/2016
Ich habe den Schnitt in Gr. 38 bei einem Nähwochenende aus einem Heft kopiert.
Sollte jemand das Heft haben und es nicht benötigen- ich würde es so sehr gerne abkaufen! Ich habe schon ziemlich überall im Netz danach gesucht und hatte leider kein Glück.
Ich würde mir echt nen Keks freuen! 
Meine Blogleser sind die Besten :) Ich darf mich auf das ersehnte Heft freuen.







Kommentare:

  1. Sehr schön Dein Lieblingsshirt, das sitzt wirklich klasse! Ist doch schön, wenn man die Lieblingsschnitte erkennt und dann später mehr davon nähen kann. Der Stoff mit dem kleinen Muster ist wirklich zucker. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war schon etliche Male um den Stoff herumgeschlichen und habe immer gezögert. Nun frage ich mich wirklich warum und freue mich über mein neues Shirt.

      Löschen
  2. Schön, wenn man einen Schnitt gefunden hat, der Potenzial zum Lieblingsschnitt hat! Ich wünsche dir, dass du viele passende Jerseys findest ;)
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja- Lieblingsschnitte entspannen die Nähplanung ungemein :)

      Löschen
  3. Lieblingsschnitt sind Gold wert und dein neues Lieblingsshirt steht dir wirklich gut!
    Meine Lösung für das Jersey-Problem: wenn ich einen wirklich guten gefunden habe, die Firma merken und gleich noch in anderen Farben (oder Nichtfarben) kaufen. Die Qualität ist dann normalerweise die gleiche.
    LG Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das werde ich bei der nächsten Standartqualität auch machen. Muss da endlich mehr Einkaufsdisziplin entwickeln :)

      Löschen
  4. Das TicTacToe-Shirt sieht toll aus! Ich finde den Halsauschnitt sehr ansprechend. So eines möchte ich mir auch demnächst nähen. Dein Wasserfallshirt gefällt mir auch, schade dass der Stoff nicht hundertprozentig geeignet war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Halsauschnitt gefällt mir auch total. Und mit Belegen ist er auch wunderbar zu nähen

      Löschen
  5. Guten Abend, ich habe die "Lust auf Handarbeiten 05/2016" (vollständig) und benötige sie nicht. Kannst sie gerne haben. Gib eine kurze Antwort, dann tauschen wir uns aus. Viele Grüße Gudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total lieb von Dir. Ich habe jedoch schon ein Heft in Aussicht- aber trotzdem ganz herzlichen Dank für Dein Angebot.

      Deine Ute

      Löschen
  6. Ich nähe gute Basic Schnitte auch öfters, das ist Gold wert. Ich finde alle deine Shirts passen total gut zu dir, auch wenn manche halt nur zum schlafen taugen... LG Sarah

    AntwortenLöschen
  7. "freundliches Grau", das erscheint mir ja genau deine Sommerfarbe zu sein! ;))
    Schöne Shirts sind das!

    AntwortenLöschen
  8. Das Problem mit der Materialwahl verfolgt einen immer. Selbst bei bewährten Schnitten kann man eine Überraschung erleben. Dein Lieblingsshirt ist echt schön!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  9. Den Ausschnitt bei deinem Lieblingsshirt finde ich besonders interessant.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Gudi,

    würdest Du mir das Heft verkaufen?

    Beste Grüße, Erika

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von google