Samstag, 24. Januar 2015

Näh Dich glücklich!

Näh Dich glücklich Schneiderherz Blog Diy

Derzeit auf meiner Nähliste:
  • Vollendung der zigsten Version meiner Lieblingshose aus feiner grauer Schurwolle
  • Ein Remake meines "Gundel-Gaukelei" Mantels (Erste Version hier auf meinem alten Blog "Suo ergo sum") Leider war die Qualität des damals verarbeiteten Stoffes nicht gut- er sah recht schnell sehr räudig aus. Weil ich den Schnitt aber unverändert schön finde, habe ich beschlossen, ihn jetzt noch einmal aus gutem Wollwalk zu nähen.
Und, mit welchen Projekten näht Ihr Euch derzeit glücklich?!


Alles Liebe
Ute

Kommentare:

  1. Hallo Ute!
    Ich möchte unbedingt auch mehr für mich nähen, merke aber, dass ich dafür deutlich mehr Zeit brauche, als für kleinere Projekte... dass man Nähsachen auch mal liegen lassen kann, hmm, dass muss ich erst noch verinnerlichen. Auf jedenfall möchte ich mir eine gemütliche Hose nähen und einen Kapuzenpulli. Bei beidem bin ich noch auf der Suche nach dem richtigen Schnitt für mich. Mal sehen. Ansonsten wartet meine Patchworkdecke noch auf die nächsten Schritte. Aber bevor ich das alles an gehen kann, muss ich die verhasste Steuer auf den Weg bringen...
    Ein schönes Wochenende
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. "Näh Dich glücklich", was für ein schönes Motto...auch wenn es bisweilen zu "Näh Dich beinah bis an den Rand des Nervenzusammenbruchs...und wieder zurück" ausarten kann, stellt sich doch letztenendes zumeist ein gewisser Stolz ein - und das Glücklichsein ;)

    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute!

    Ich hab´s mir ganz fest vorgenommen: Endlich wieder mehr für mich nähen! Heute kommt die Riesenstofflieferung und dann geht´s los! :)


    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Ran an die Stoffberge!
      Frohes Nähen!

      Ute

      Löschen
  4. Liebe Ute,

    Bei mir liegt auch gerade ein Mantel auf dem Nähtisch, und ich hoffe noch vor dem Ende des Winters damit fertig zu werden. Irgendwie reicht die Zeit immer nicht für all die gerade anstehenden Projekte.
    Daher nutze ich heute die Gelegenheit, dir einen Rundumschlagslobeskommentar zu schreiben.( das Wort gibt es bestimmt nicht aber trotzdem)Dein Rezept für den Zitronen Ingwer Likör ist der Renner und hat echtes Suchtpotenzial und angeregt durch deinen Post zu einem Nähwerkkalender, habe ich mir für jeden Monat ein Projekt ausgesucht, so das ich auch mal wieder etwas für mich mache und nicht immer nur für die Lieben.Nur irgendwie klappt das mit den Fotos für den Blogg nicht so wie ich mir das vorstelle . Wie machst du das, wenn du alle Fotos zu einem Bild zusammenfast ? Brauche ich dafür eine extra Bildbearbeitungssoftware ?

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen.
      es freut mich sehr, dass mein Blog eine kleine Inspirationsquelle für Dich ist :)

      Ich habe gerade mal bei Dir vorbeigeschaut- sehr schöne Sachen machst Du- da komme ich gerne öfter mal vorbei.
      Zu den Collagen: Ich habe diverse Programme auf dem Rechner- aktuell neben den Bearbeitungsprogrammen noch "Collagelt3" für Collagen aus dem Appstore. Für Windows weiß ich nicht- aber habe schon Gutes von Picasa gehört.

      Alles Liebe Ute

      Löschen