Samstag, 2. August 2014

Tutorial für ein Finger-Nadelkissen

Finger-Nadelkissen Tutorial DIY

Vor langer Zeit habe ich solch ein süßes Nadelkissen geschenkt bekommen und seither schon etliche genäht und verschenkt.
In diesem Tutorial möchte ich Euch zeigen, wie kinderleicht Ihr dieses niedliche Helferlein nähen könnt, das in keinem Nähzimmer fehlen sollte.


Alles was ihr braucht, ist ein ein Quadrat Baumwollstoff mit 10cm Kantenlänge und etwas Füllwatte
Faltet den Stoff rechts auf rechts zu einem Dreieck.
Nadelkissen selber nähen

Näht die Kanten mit 0,5cm Naht zusammen, dabei eine kleine Wendeöffnung lassen.
An den Kanten beschneidet Ihr die Nahtzugaben und wendet das Dreieck.
Nadelkissen Nahtecken beschneiden

Die Ecken schön ausformen. Ich verwende dafür gerne die leicht gebogene Pinzette, die bei meiner Overlock dabei war. Mit dieser Pinzette lässt sich auch die Watte gut in das Minikissen stopfen.
Füllt das Nadelkissen prall aus- nur die seitlichen Zipfel können leer bleiben.
Nadelkissen befüllen mit Füllwatte

Jetzt wird die Wendeöffnung per Hand mit feinem Leiterstich* geschlossen. Zum Schluss näht Ihr nur noch die losen Zipfel aufeinander - dabei könnt Ihr noch festlegen, wie groß Ihr die Öffnung für den Finger haben möchtet.
Wendeöffnung schließen Zaubernaht Leiterstich

*Leiterstich
In diesem Video von Konga Bären ist ganz wunderbar erklärt, wie man diesen Stich näht.
Und Smila hat das ganze noch mal schön in einem Foto-Tutorial zusammengefasst

Ich wünsche Euch viel Freude mit dem Nadelkissen, egal ob nun an Daumen oder Zeigefinger getragen oder als Helfer an der Overlock...
Nadelkissen für Finger selber nähen

Nadelkissen für Finger in Aktion

Eure Ute




Kommentare:

  1. Hallo Ute,
    so eins habe ich auch ! Das habe ich zu Beginn "meiner PW-Karriere" genäht. Es ist ein wenig kleiner und ich trage es am Daumen :-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Tutorial! Die kleinen Kissen sind wirklich einfach genäht und eignen sich prima als kleines Geschenk oder Mitbringsel...

    AntwortenLöschen
  3. Praktisch, habe ich mal von Anja bekommen und benutze es sehr gerne.
    Tutorial ist toll beschrieben - Danke

    AntwortenLöschen
  4. Hi ute, nochmal ein Versuch einen Kommentar zu schreiben.
    Viola

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ganz stolz, daß ich eins von Deinen "Originalfingernadelkissen" mein Eigen nennen darf :)
    Ein tolles Teil, kann ich nur immer wieder betonen! :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ute,
    Ich bin gerad ein bisschen verliebt in dieses entzückende Kleinod....simpel und SCHÖÖÖÖN!
    Dankeschön für die Anleitung ! :o)

    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hey, das Tutorial ist wirklich super beschrieben! Ich habe vorhin das Nadelkissen inclusive allem in 10 Minuten genäht. Wer gerne und viel nett, kann es super gebrauchen. Darüber hinaus sieht es auch noch toll aus. Hätte nicht gedacht, dass es so ruck zuck fertig ist. Wollte schon immer mal ein Nadelkissen nähen. Alle anderen wären aber viel aufwendiger gewesen. Super und vielen herzlichen Dank!

    Liebe Grüße, Natascha

    AntwortenLöschen
  8. ...und auch 2017 wird ein Fingernadelkissen genäht...Es ist eigentlich total simpel aber gleichzeitig genial. Ich liebe übrigens Deinen Stil zu nähen. Auch ich nähe nicht in Jersey, bügele viel und habe viel "Handarbeit" an meinen Stücken.
    Danke noch einmal für das Tutorial
    mlg
    Sybille

    AntwortenLöschen