Mittwoch, 29. Oktober 2014

MeMadeMittwoch #2

Heute wieder selbstbenäht...
Marlenehose aus hellgrauer kuscheliger Schurwolle und graue, doppelreihige Weste.
Altbewährte Lieblingsteile- vor langerer Zeit genäht, aber immer noch treue Begleiter.

Weißes T-Shirt und die wärmende schwarze Stickjacke - weil ja doch Herbst ist- gekauft.

Me made Mittwoch DIY Weste Marlenehose
Und hier geht es zu den anderen Kreativen in selbstgenähter Garderobe: KLICK

Habt noch einen schönen Tag
Eure Ute

Edit:
Weil hier Fragen nach dem Schnitt der Weste aufkamen, habe ich noch mal gekramt :)
Fimi W 2007.
Es ist ein ovaler Ausschnitt mit einem Stehkragen und ja- das war ein Teil der wild zusammengebastelten Steampunkweste.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Stoffabbau #5 Tasche Arya

Der Oktober neigt sich dem Ende und so auch die Aktion "Stoffabbau mit Emma".
Das letzte Wochenthema lautet "Taschen".
Ich nähe gerne Taschen- tue das aber viel zu selten. Schnittmuster habe ich reichlich- vor kurzem kam noch das eBook "Arya" von Machwerk dazu und genau diese Tasche wollte ich im Rahmen der Aktion nähen.
Als Stoff wählte ich Polsterstoffe, die noch vom Hundekörbchen nähen für unser Dackelmädchen Aspe übrig waren.
Das Schnittmuster ist relativ schlicht- aber mit jeder Menge Finesse. Die detaliert bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung führt einen (wie gewohnt bei Frau Machwerk) sicher zum Ziel.
Einzig den Satz "Das Anbringen der Träger an der fertigen Tasche wie bei dem Modell vom Titelbild ist etwas schwieriger" habe ich nicht ernst genug genommen...

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, aber schaut selbst:
Arya Machwerk Tasche selber nähen
 Ich habe beim Reißverschluss am Eingriff übrigens zwei Zipper gegenläufig aufgefädelt. So finde ich das Öffnen und Schließen der Tasche wesentlich angenehmer.

Da auf der Collage - bedingt durch den dunklen Stoff- die Details nicht so gut zu erkennen sind, habe ich hier noch ein paar aufgehellte Fotos für Euch:

Arya Machwerk Detail TascheneingriffArya Machwerk Taschenhenkel DIY

Detail Machwerk Arya Origamifalte

So, das war der Stoffabbau im Oktober. Große Mengen habe ich nicht verarbeitet, aber ein paar alte Schätze fanden endlich Verwendung (und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich gestern neuen Stoff gekauft habe...ihhhhh)

Lieben Dank an Emma- für die Idee und für die schöne Plattform, die sie uns Teilnehmern zur Verfügung gestellt hat. Motivation und gleichzeitig jede Menge Inspiration- davon kann man nie genug haben...
Stoffabbau Emma- Woche 5 - Taschen

Und weil heute Dienstag ist, passt meine neue Arya auch prima zum Creadienstag.

Ich wünsche Euch noch einen schönen (kreativen) Tag.
Eure Ute

Freitag, 24. Oktober 2014

Stoffabbau #4 Geldbeutel Grete

Weiter geht es mit dem Stoffabbau.
Die Menge der bisher verarbeiteten Stoffe hält sich zwar in Grenzen, aber es ist wirklich interessant, mal eisern nur mit vorhandenem Material zu nähen und nichts extra zu kaufen.

Bei der Aufgabe dieser Woche hat die Beschränkung auf Bestandszutaten sogar für ein unerwartetes Ergebnis gesorgt... Ich habe eine Grete mit ROTEN Akzenten.
Ich habe fleißig schwarze Reißer-Meterware vernäht- doch beim Auffädeln des Zippers feststellen müssen, dass ich gar keinen schwarzen mehr habe, nur Blau, Dunkelblau und eben Rot.
Nach kurzer Schockstarre gab es moralische Unterstützung von Frau Vau und den Tipp, noch mit roten, groben Handstichen eine optische Verbindung zu schaffen.
Bingo! Danke, Katrin!
Grete Machwerk Geldbeutel DIY Nähen
Es ist übrigens meine erste Grete und es wird nicht meine letzte sein. Der Schnitt ist toll, die Anleitung prima und wenn ich beim nächsten Mal dann die empfohlenen Einlagen verwende, komme ich auch an den etwas kniffeligen Stellen besser klar.
Grete Machwerk Geldbeutel selber nähen
Grete liegt super in der Hand, ist geräumig und prima zu händeln.
Um Geldscheine noch ein wenig zu sichern, klippe ich sie übrigens mit einer flachen Haarklammer an der Trennwand fest. Da Grete sich nämlich sehr weit öffnet, habe ich sonst Sorge, ein Scheinchen könnte unbeabsichtigt "wegflattern".

So, dann werde ich mich mal bei Emma zu den anderen Ergebnissen der Projektwoche #4 gesellen.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochendene
Eure Ute


Mittwoch, 22. Oktober 2014

Stoffabbau #3 Fliegende Schweine

Durch eine wunderbare Woche Herbsturlaub an Dänemarks Ostseeküste, hinke ich mit dem Projekt Stoffabbau etwas hinterher...
Heute habe ich mir erst das Thema der letzten Woche vorgenommen:

Deko aus Stoff

Ich bin kein großer Freund von textilen Staubfängern, aber für ein paar Dinge kann ich mich doch erwärmen- z.B. Tilda Herzen. Zu denen gesellen sich heute ganz keck fliegende Schweine...
Ich finde, jetzt könnte Weihnachten kommen...


Und ich schaffe es tatsächlich noch auf die Linkliste bei Emma zur Woche #3,  die schließt nämlich in 1,5 Stunden.

Gute Nacht!

Eure Ute

Dienstag, 21. Oktober 2014

Nähzimmer: Deko selbst gemacht

Ihr wollt Euer Nähzimmer aufhübschen oder Ihr sucht ein Weihnachtsgeschenk für eine nähsüchtige Freundin? Kein Problem- ich habe heute einen kinderleichten Basteltipp für Euch!

Alles was Ihr braucht ist:
Knöpfe
Kleber
Tonkarton
3D Rahmen Ribba von Ikea

Eine Anleitung braucht es nicht wirklich- ich denke, die Bilder sprechen für sich :)


Viel Spaß beim Nachbasteln!

Herzlich
Eure Ute

Und wenn Ihr noch mehr Ideen sucht- schaut unbedingt beim Creadienstag vorbei! Dort tummeln sich heute wieder kreative Köpfe.

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Rums #1 "Rund ums Weib am Donnerstag"

Heute frei- und noch mal fix in fast noch sommerliche Klamotten geschlüpft:

Schwarze Marlenehose aus Leinen nach meinem absoluten Lieblingsschnitt
(Neue Mode- altes Schätzchen! Seit Jahren von mir geliebt und schon zig mal genäht)

Graues Tupfenshirt aus Viskosejersey  
(eigener Schnitt mit gedoppeltem Vorderteil)

und über der Puppe, bereit für herbstliche Temeraturen:
Verschlussloses Jäckchen aus dünnem Walk  
(veränderter Shirtschnitt Pattern Comany)


Rums Marlenehose Tupfenshirt

Fotos fix gemacht- leider mit Blaustich, etwas duster und ohne ein Lächeln...aber wenn das Doppelkinn bei Bildern im Profil klein gehalten werden soll, dann ist das eine ernste Angelegenheit... *ggg*


In diesem Sinne- einen schönen Donnerstag und viel Freude beim Stöbern bei den Rums-Weibern

Eure Ute


...

Dienstag, 7. Oktober 2014

Untersetzer Halloween- Plotterliebe

Halloween naht...
Ich bin gar kein Fan von grell orangenem Dekokitsch und ich hänge jedes Jahr am 31. Oktober ein Schild auf, auf dem steht
"Hier kein Halloween- kommt am 31. Dezember wieder, dann ist Rummelpott* und es gibt Naschi"

Aber ein wenig Pseudogruselkram kann ja nicht schaden und so habe ich heute fix etwas gebastelt:
Untersetzer aus Filz.

Seit einiger Zeit besitze ich einen kleinen schnuckeligen Schneidplotter.
Ich liebe dieses Spielzeug und die vielen kreativen Möglichkeiten, die es bietet.
Diejenigen unter Euch, die auch einen Plotter Ihr Eigen nennen (oder jemanden kennen, der einen Plotter sein Eigen nennt...) haben vielleicht Lust, diese kleine DIY-Idee nachzuarbeiten.
Dazu nehmt Ihr nur dickeren Filz, schneidet Quadrate in der gewünschten Größe zu, umnäht sie nach Belieben mit einem Zierstich und bügelt in die Ecken ein geplottetes Motiv.
Ich habe für die Motive ganz einfach die Schriftart Evilz verwendet. Das ist ein Dingbat Font und statt Buchstaben bietet sie diese halloweenfreundlichen Bildchen. Die Silhouette Studio Software (die es gratis gibt) verwandelt Fonts ganz selbstständig in Plotterdateien- also wirklich ein fixes Projekt ohne große Vorarbeit.

Und da heute Creadienstag ist, werde ich gleich mal schauen, was für kreative Inspiration sich HIER noch so versammelt hat.

Fröhliches Werkeln!
Eure Ute



*Rummelpott 
Rummelpottlaufen ist ein in Norddeutschland und in Nordschleswig (Süd-Dänemark)verbreiteter Brauch, bei dem am frühen Silvesterabend Kinder geschminkt und verkleidet in Gruppen ... von Haustür zu Haustür gehen und charakteristische Rummelpottlieder singen oder Reime aufsagen.


Montag, 6. Oktober 2014

Stoffabbau #2 Kosmetiktäschchen

Weiter geht es mit dem Abbau der heimischen Stoffvorräte- Themenvorgabe diese Woche bei Emma sind Kosmetiktäschchen...

Ich selber habe es nicht so mit Kosmetik, als dass ich dafür viele Taschen bräuchte. Aber kleine Täschchen verwende ich trotzdem gerne- in der Handtasche, dekorativ im Bad, im Nähkorb oder in der Fototasche. Und zum Verschenken sind sie auch ganz prima.

Meine Tasche heute:
Kosmetiktasche Wachstuch selber nähen

Schnittmuster: Kosmetiktasche aus dem Buch "Meine Tasche, Mein Design" von Miriam Dornemann
Graues Wachstuch, Baumwollstoff und sämtliche Zutaten aus den Vorräten.
Statt Knopflöcher habe ich Ösen für den Kordeldurchzug verarbeitet und die Grifflaschen etwas kleiner als in der Vorlage gemacht. Ich denke, das nächste Mal werde ich die ganz weglassen.
Der beidseitige Kordelzug ist praktisch und gut zu "bedienen", durch das Wachstuch hat die Tasche schön Stand und lässt sich somit auch prima als Utensilo verwenden.

Guten Start in die Woche und
frohes Nähen!

Eure Ute

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Me Made Mittwoch #1

Es ist Mittwoch!
Zeit, endlich auch in meinem neuen Blog nicht nur "Kleinkram", sondern auch genähte Kleidung zu zeigen.

Mein erster "Me Made Mittwoch" als Schneiderherz und ich präsentiere Euch
  • Meine neue Jeansröhre
Super bequem, ganz ohne auftragende Taschen oder sonstiger Deko,
genäht aus schwarz/grauem leichten Elastikjeans,
Schnittmuster aus Burda Easy Fashion H/W 07
  • T-Shirt
genäht aus feinem Ringeljersey in schwarz/weiß
Schnittmuster Eigenmarke
  • Jäckchen
genäht aus schwarzem festen JerseySchnittmuster - geänderter und angepasster Shirtschnitt von Pattern Company
MeMadeMittwoch #1 Schneiderherz 
Ich habe erst überlegt, ob ich meinen Kopf auf dem Foto abschneide. 
Ich habe mich letztendlich dagegen entschieden... Das bin also ich!
Das oben ist nur eines der vielen Bilder, die im Kampf mit dem blöden Zeitauslöser an meiner Kamera entstand (meine Canon 50d hat kein Infrarot und der Kabelauslöser ist zu kurz- also hieß es: Auslöser drücken- in Position flitzen- versuchen schlau zu gucken- Bild prüfen- lachen- gleich nochmal...) So enstanden eine ganze Reihe Schnappschüsse, die ich Euch nicht vorenthalten will...

In diesem Sinne: Immer schön fröhlich bleiben!
MeMadeMittwoch diy Schneiderherz

Und nun husche ich rüber zur Sammelseite des heutigen MeMadeMittwoch und schaue, was die anderen Mädels so gezaubert haben.

Herzlich
Eure Ute