Mittwoch, 6. Juli 2016

Kleidung einfach kombiniert: Fashion Sudoku

Vielleicht erinnert Ihr Euch:
Ich hatte im Februar vom Fahion-Sudoku erzählt, mit dessen Hilfe man recht einfach, gut kombinierte Outfits zusammenstellen kann. KLICK

Jetzt habe ich mich endlich daran gemacht, das Ganze richtig auszuprobieren:
Ich wählte also 4 Oberteile, 4 Unterteile (also Röcke oder Hosen), 4 Paar Schuhe und 4 Accessoires. Ganz bewusst habe ich nur selbstgenähte Kleidungsstücke gewählt. (O.K. - ein weißes Kauftop hat sich eingeschlichen...)
Und so verteilte ich die Sachen auf dem Sudoku-Raster:

Fashion Sudoku Capsual Wardrobe Kleiderschrank Mode selbstgenäht

Das ergab dann 10 verschiedene Outfits- immer die waagerechten und senkrechten Reihen und dann noch die Diagonalen.

Outfits Kombinationen Capsual Wardrobe Fashion DIY Selber nähen

Es hat echt viel Spaß gemacht. Mein Dackelmädchen Aspe hat allerdings etwas irritiert geschaut, als ich mich immer wieder umgezogen habe und vor die Kamera gehuscht bin.
Und noch mehr Spaß machte es bestimmt, wenn man sich mit Freundinnen trifft und jeder sein ganz persönliches Mode-Sudoku mitbringt. Gläschen Sekt dazu und die Modenschau kann losgehen.

Mein Fazit nach meinem ersten Versuch:
1. Nächstes mal werde ich natürlich auch Kaufteile mit einbeziehen.
2. Das Shirt ganz oben links wird endgültig aus meinem Kleiderschrank verbannt. Es ist fein geringelt und wirkt einfach "wischiwaschi". Das wurde mir jetzt bei den ganzen Kombinationen wieder richtig bewussst.
3. Ich fühle mich unwohl, wenn die enge Stretchhose nur mit schmalen Oberteilen kombiniert wird (sehr schön an der Körperhaltung beim Outfit ganz unten rechts zu sehen) Da fehlt mir einfach noch ein ein Jäckchen oder ähnliches drüber.
4. Ich bauche dringend blickdichte weiße Shirts/Tops. Sieht einfach doof aus, wenn man ein weißes Shirt über einer dunklen Hose trägt und der Bund durchschimmert.
5. Ich habe zu wenig Schuhe.
6. Ich sollte Accessoires aufstocken und mehr damit "spielen".
7. Die Sache funktioniert am besten, wenn man mit relativ schlichten Teilen arbeitet und in einer Farbfamilie bleibt. Sonst können sich Sachen doch schon mal "beißen".
8. Es macht Spaß.

Fashion-Sudoku ist auf jeden Fall super, wenn man mit einer beschränkten Zahl an Kleidungsstücken, abwechslungsreich gekleidet sein möchte. Hilfreich im Alltag und ideal im Urlaub, wenn man mit leichtem Gepäck unterwegs ist.

Und, möchtet Ihr es auch einmal versuchen?

Fashion Sudoku- Outfits einfach zusammenstellen

Es ist wirklich kinderleicht- einfach Schrank auf und je vier Oberteile, Unterteile, Schuhepaare und Accessoires heraussuchen. Wie im Raster verteilen, die Kombinationen anprobieren und neue Lieblingsoutfits entdecken.

Viel Spaß dabei!




Verlinkt beim MeMadeMittwoch- wo Frauen wöchentlich eine bunte Vielfalt an selbstgeschneiderter Garderobe präsentieren. Schaut unbedingt mal vorbei. Heute begrüßt uns dort als Gastgeberin Nina von Kleidermanie in einer wunderschönen Tupfen-Kombi.


Kommentare:

  1. Witzige Aktion! Sieht aus, als hätte es Spaß gemacht...

    AntwortenLöschen
  2. Toll, zu sehen, wie sich die gleichen Teile je nach Kombi verwandeln! Super Idee und sehr inspirierend!

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Idee. Ich glaube, dass probiere ich auch mal aus :)
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine echt feine Idee in den Zeiten der übervollen Kleiderschränke.
    Mit dem ein- oder anderen gemusterten Teil gibt das wohl nochmal eine ganz andere Optik. Oder wenn man unifarbene Basics mal willkürlich kombiniert.
    Bei der guten Miuccia Prada scheint das ja auch so und funktioniert nach dem ersten Zucken bestens.
    (OK, vielleicht Farben mit gleicher Sättigung zum Einstieg...)


    Hast du eine Lieblingskombi? Und magst du dich damit auch auf dem Bild am meisten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt oben links- Marlenehose mit Knotenbolero und weißem Top- zur Zeit besonders gut. Sieht schön sommerlich frisch aus. Blickdichtes weißes Top würde es perfekt machen (und wenn die Regenphase hier im Norden mal aufhört...)

      Löschen
  5. Total tolle Idee 😊 ich werde das mal testen. Vielleicht passenderweise gleich im anstehenden Urlaub? Da kann eh nur wenig Gepäck mit 😊
    Mal sehen 😊
    Liebe Grüße Dominique

    AntwortenLöschen
  6. wau ECHT COOOL,,,,,
    des gfallt ma
    des muas i ma ah mol so zamstelln..freu...freu

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee, mir gefällt jede Kombination. Aber am meisten interessiert mich der lange Rock oder ist es eine Hose das sieht fantastisch aus.
    Liebe Grüsse Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die "Rockbüx" von Schneidernmeistern. http://schneiderherz.blogspot.de/2015/05/rockbux.html
      http://schneiderherz.blogspot.de/2015/06/rockbux-n2-und-knotenbolero.html
      Ein fantastisches Sommerteil!

      Löschen
  8. Super Idee! Auch deine Kleidungsstücke sind klasse. Ich würde vielleicht noch ein knalliges Accessoire einbeziehen, da gebe es bestimmt noch einige interessante a-ha Momente. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi- ich und knallig?! Man nennt mich auch Frau Unbunt ;)

      Löschen
  9. Veblüffend originell und genial!
    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
  10. ...wie beim echten Sodoku müssten doch eigentlich auch die jeweils beeinanderliegenden Quadrate miteinander passen...also die vier Teile rechts oben, vier Teile links oben, vier Teile rechts unten und 4 Teile links unten, dann wären das noch 4 Kombinationen mehr...eine tolle Idee, vorallem so kurz vor dem Urlaub! Danke, Marit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt- das gibt dann noch mal Schuh/Accesoires Varianten! Die vier Mittleren ja auch noch- und die Ecken...Wenn man das alles noch mit einbezieht kommt man auf 18?! :)

      Löschen
  11. chchch... Ich nehme dann meine Kaufjeans dazu und tausche die Accessoires wieder gegen Jacken aus, dann habe ich's. Leider(!) bin ich ja bekennender Accessoire-Legastheniker, daran sollte ich vielleicht noch arbeiten.

    Prima, was Du aus dem Sudoku rausgeholt hast!
    Ich habe sowas ja mal für den Urlaubskoffer im Kopf, aber wenn man dann schwitzt... und dann nicht waschen kann... und dann... äh, nee... ;)

    Dann lieber doch zuhause damit spielen! :)
    Zur MOdenschau komme ich gerne. Ich bring auch den Sekt mit! ;)

    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da nehm ich Dich beim Wort ;)
      Wird ja mal wieder Zeit....

      Löschen
  12. Genial! Ute!
    Das muss ich auch unbedingt mal machen! Vielleicht mach ich es mal mit meinen Mädels zusammen. Das ist bestimmt witzig und zeigt ihnen hoffentlich mal, das man nicht so viel braucht.
    Danke für die tolle Anregung!
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das geht mir als Söhnemutter natürlich ab.
      Wobei das Sudoku bestimmt auch für die Herren der Schöpfung klappt.
      Liebe Grüße
      Ute

      Löschen
  13. Liebe Ute,
    toll die Idee, toll, wie du es umsetzt.....
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  14. Sehr geniale Idee, das muss ich unbedingt testen, ich ziehe irgendwie immer nur die selben Kombis an^^

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja eine spannende Sache, muss ich unbedingt mal ausprobieren, wobei ich wahrscheinlich mutiger wäre und Farbe einsetzen würde.
    viele liebe Grüße Yvonne
    http://by-yvonne-mania.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Idee, das werde ich für den Urlaub mal im Hinterkopf halten. Leider bin ich farblich noch sehr unstrukturiert. Ich sehe immer bunte, knallige Stoffe - die mag ich sehr. Aber schick ist Uni oder Ton in Ton - so wie bei Dir. Das wirkt einfach besser!
    Liebe Grüße, Frilufa

    AntwortenLöschen