Dienstag, 26. Januar 2016

Wohlig warme Woll-Walkstulpen... (inkl. Schnittmuster)

Als ich zum Jahresanfang in diversen Blogs auf die Aktion 12 Letters of Handmade Fashion stieß, war ich begeistert. Die Idee, sich Monat für Monat passend zum gelosten Buchstaben ein persönliches Kleidungsstück/Accesoire zu kreieren, ist toll. Und meist hilft so eine Mitmach-Aktion durch die Terminfristen ja auch,  sich konsequent aufzuraffen.
Doch irgendwie scheute ich mich zunächst, mich darauf einzulassen. Zu viele andere Dinge hatte ich im Hinterkopf und so verwarf ich die Idee der Teilnahme erst einmal.
Aber heute (genau einen Tag vor Fristende für den Januar-Buchstaben) raffte ich mich doch noch auf. Und das verdanke ich meinen kalten Händen und der Tatsache, dass mein kleines Auto nun mal keine Lenkradheizung hat...

Ich habe jede Menge Stulpen- wunderschön Gestrickte von lieben Freundinnen und auch diverse Selbstgenähte. Ich trage sehr gerne Stulpen- sind sie doch oftmals praktischer als Handschuhe.
Doch als ich heute ins Auto stieg, hatte ich mal wieder keine dabei. Typisch...
Aber das wird von nun an anders- denn passend zum Buchstaben W der 12 Letters of Handmade Fashion-Aktion, den diesmal Selim von Tweed&Greet gezogen hat, habe ich mir ein Paar wohlig warme Woll-Walkstulpen genäht.
Und diese Stulpen kommen nun dauerhaft ins Handschuhfach, um mir wärmend zur Seite zu stehen, wenn die Heizung des Kleinstwagen mal wieder zu lange braucht.

 Walkstulpen selbstgenäht- Wärme für die Autofahrt

Und weil ich mich zur Zeit (voller Begeisterung) in ein neues Grafikprogramm einarbeite, habe ich auch gleich noch mein Schnittmuster für die Stulpen zu Papier gebracht, um es mit Euch zu teilen.

Ihr findet es hier zum freien Download:
Schnittmuster Stulpen aus Walk* und das Nähen ist wirklich kinderleicht.

Schnittvorlage Stulpen selber nähen

Wer mag, kann die schlichten Stulpen natürlich noch aufpeppen- dazu einfach vor dem Schließen der Naht eine Borte an die obere Kante nähen oder dort mit einem Zierstich und Kontrastgarn absteppen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Schnitt enthält bereits eine Nahtzugabe von 1cm bzw. 1,5 cm- je nachdem wie eng Ihr die Stulpen haben möchtet- bzw. wie dehnbar Euer Walk ist.

Viel Freude bei Nachnähen!

Ich bin gespannt, was den anderen Teilnehmern von 12 LoHF zum Buchstaben W eingefallen ist
und warte gespannt, welcher Buchstabe für Februar ausgelost wird. Ich habe mir fest vorgenommen, ab jetzt bei der Umsetzung "richtige" Kleidung zu nähen- denn nur Accessoires wäre als Schneiderherz ja ein wenig faul...






*Link führt zu Dropbox

Und weil heute Dienstag ist, geht der Beitrag auch zum Creadienstag und zu Handmade on Tuesday. Schaut mal vorbei, dort finden sich jede Menge kreative Ideen und Inspiration.

Kommentare:

  1. Schön schlicht und praktisch.
    Bis jetzt habe ich nur Stulpen gestrickt und das auch noch für andere, aber genäht geht ja viel schneller; da würde evtl auch mal ein Paar für mich abfallen.
    Wie nett von dir, dass du dein Schnittmuster zur Verfügung stellst; merci und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Wollwalkstulpen, habe meine immer abends am PC an. Dein Schnittmuster sieht voll professionell aus.
    Lieben Gruß,
    Platz

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Stulpen und brauche sie auch ganz unbedingt im Auto!
    Mir ist allerdings auch schon aufgefallen, dass ich sie oft mit aus dem Auto raus schleppe, weil sie so kuschelig sind :-)
    Danke fürs Teilen!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ps. Und schön dass du mitmachst bei 12 Letters of Fashion

      Löschen
  4. So einfach und sooooo schön. Ich glaube ich brauche unbedingt Walk ♥
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. So, hab grad die Stulpen genäht. In dunkelblau. Sie sind etwas länger, da sie mir im Laden etwas mehr als 20 cm von dem schönen Walk abgeschnitten haben. Habe 1,5 cm Nahtzugabe genommen und sie sind wunderbar schmal und passen perfekt auf meine Arme!! Super, vielen Dank. Aus dem Rest werden sicher noch welche für die anderen Frauen meiner Familie, damit sie mir die Stulpen nicht heimlich stibitzen.
    Eine schöne Weihnachtszeit wünscht:
    Katharina

    AntwortenLöschen