Dienstag, 1. September 2015

Blitz-Tutorial: Bügelbrettbezug selber nähen

Nähen ohne Bügeln geht gar nicht und so bin ich froh, dass ich ein geräumiges Nähzimmer habe und mein Bügelbrett samt Eisen immer aufgebaut lassen kann.
Da so ein Brett aber "von Natur aus" nicht gerade ein Schmuckstück ist, ist es mir wichtig, dass wenigstens der Bügelbrettbezug hübsch ist. Meist gefallen mir die Motive der Fertigbezüge nicht besonders und so nähe ich mir schon länger meine Cover selbst.

Beim letzten Besuch bei Stoff & Stil in Sonderburg fand ich ein Reststück, das förmlich rief:
"Zeit für einen neuen Bügelbrettbezug!"
Hell, dezent grau mit Schnittmustermotiven bedruckt und dazu noch unverschämt billig.
 Neuer Bügelbrettbezug selbstgenäht Tutorial
Und damit auch Ihr ganz ohne großen Aufwand (und ohne lästiges Tunnelnähen) Euren Lieblingsstoff aufs Brett bringen könnt, habe ich beim Nähen ein paar Bilder gemacht und hier ein kleines Tutorial für Euch...


Alles was Ihr braucht ist ein (Baumwoll)Stoff nach Wahl und ein alter, ausgedienter Kaufbezug. Ich lasse auf meinem Bügelbrett immer eine dünne Motonunterlage und einen Kaufbezug (auf dem folgenden Foto der entzückende Blaue). Darüber spanne ich mein genähtes Cover und kann es bei Bedarf ganz einfach abnehmen und waschen.
Bügelbrettbezug selber nähen ANleitung
Der alte Bezug (mit den lila Blüten) dient bei meiner Blitztechnik als Formvorlage und als Materialspender, denn sein fertiger Tunneldurchzug samt Bändchen wird recycelt.
Ihr müsst zunächst den alten Bezug auf Euren schönen Stoff legen. Die rechten Seiten zeigen nach oben. Sorgfältig glattstreichen und rundum mit Nadeln fixieren. Den Stoff grob ausschneiden.

Dann geht es auch schon an die Nähmaschine. Direkt am Tunnel näht Ihr den alten Bezug mit Zickzack auf den Stoff. Dabei unbedingt darauf achten, das Zugbändchen NICHT mitzufassen.
Neuer Bügelbrettbezug selbstgemacht, nähen
Nun schneidet Ihr ganz vorsichtig den überstehenden Stoff ab und danach auch noch den alten Bezug. Voila- fertig ist der neue Bügelbrettbezug samt Zugband!

Mit Hilfe eines Kordelstoppers könnt Ihr das Band wunderbar festspannen und die Bügelfläche wird schön faltenfrei.
Selbstgemachter Bügelbrettbezug aufspannen
 Viel Spaß beim Bügeln!





Verlinkt beim Creadienstag und bei HOT - klickt doch mal vorbei- jede Menge Augenfutter und kreative Ideen. Außerdem beteilige ich mich mit diesem Miniupcycling beim letzten UpcyclingDienstag - Dank nochmal an Nina für das schöne Projekt!

Kommentare:

  1. AAAAAhhhhhh !!!! Wie genial ist das denn? So liebe ich Upcycling ganz besonders.
    Und der Stoff ist ja der Jammer für ein Bügelbrett im Nähzimmer!

    So, jetzt möchte ich auch
    a) ein Nähzimmer
    b) ein großes natürlich
    c) so einen schönen Bezug für das Bügelbrett

    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ein Schatz! Ich freue mich wie Bolle über den Stoff!!!!

      Löschen
  2. Tolle Idee und kommt wie gerufen. Neue Nähmaschine ist endlich eingezogen. Der September unter das Motto "Nähen" gestellt und der alte Bügelbrettbezug nicht mehr hübsch. Da werde ich gleich mal in der Stoffkiste wühlen und schauen, ob ein geeigneter Baumwollstoff zufinden ist.
    Danke dir.

    AntwortenLöschen
  3. Genial!! Jetzt kann ich mein Mini Bügelbrett von Ikea neu beziehen. Herzlichen Dank!

    AntwortenLöschen
  4. Die idee ist toll und ich habe sie bereits auf dem ein oder anderen Blog bewundert, doch irgendwie kann ich mich nicht durchringen einen schönen Stoff als Bügelbrettbezug zu verarbeiten und wenn ich dann beschließe das es auch ein einfache schlichter tut, dann ist die Motivation gleich fott.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  5. Ja, wie toll ist das denn?! Aber über so einen tollen Stoff muss Frau ja auch erstmal fallen... Merke ich mir und sobald mir etwas "Geeignetes" unter die Hände kommt...
    Danke für's Zeigen in ausführlichen Schritten und gelungenen Bildern! LG

    AntwortenLöschen
  6. Wie genial ist das denn? Danke für die tolle Anleitung!!!! Endlich kann ich mir mein Bügelbrett so beziehen, wie ich es mag.
    Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine geniale und einfache Idee. Und auch in den übrigen Punkten schließe ich mich reetselig voll und ganz an!
    Liebe Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  8. Absolut genial!
    Demnächst geht's meinem Ikea-Mini-Bügelbrett-Bezug an den Kragen... :)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Übrigens sollte man sich ERST anmelden und DANN den Kommentar schreiben. Is sonst wech, der Kommentar. Jetzt also noch mal in Kürze: alles funktioniert 1a - habs unter Utes fachkundigen Augen schon genäht und war *tataaa* erfolgreich. Muss mir nur noch mal Kordelstopper besorgen. Knoten sind nicht sooo der Renner.

    Vielen Dank fürs Tutorial und liebe Grüße!
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Was ein cleveres Kerlchen ... das Schneiderherz!!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  11. hallo ute! ich bin begeistert.bin totale nähanfängerin hab heute meinem bügelbrett einen neuen look verpasst bin total happy. total einfach und super erklärt.
    vielen dank und liebe grüße
    tina

    AntwortenLöschen