Donnerstag, 27. November 2014

Yeti lässt grüßen- oder doch die Kanalratte?!

Ich hinke Modetrends einfach hinterher...
Vor einiger Zeit waren Fellwesten total angesagt- ich fand sie witzig und hatte mir sogar ein Reststück langflorigen Webpelz auf Halde gelegt. Aber ich habe mir keine Weste genäht- zu auffällig, zu verspielt, zu wuschelig, zu Yeti...
Doch nun habe ich mir ein Herz gefasst- vor allem, weil Kerstin von  Stine& Stitch ihren schönen Yeti päsentierte und auch gleich den idealen Schnittmustertipp lieferte.
Burda 11/2012 Model 103 ist eine schön schmale, lange Weste, in der man nicht vollends zu versinken droht.

Der Zuschnitt des Kunstfelles war problemlos- immer brav nur das Trägergewebe schneiden und nicht die langen Flusen kappen. Nach dem Verstürzen wurde es allerdings etwas tricky, denn obwohl ich den Flor beim Nähen brav zur Seite gestrichen hatte, waren viele Zonseln mitgefasst. Beim Auskämmen an der vorderen Kante büßte der Plüsch dann leider viel von seiner Struktur.
O.K.- das ist jetzt eher pingelig- denn wer guckt bei soviel Wuschelkram schon genau auf die Kante...

Bei der Anprobe zeigte sich meine Größenwahl in 38 als etwas zu optimistisch- aber da die Weste eh verschlusslos ist, fällt nicht weiter auf, dass sie arg schmal für mein Becken ist.
Hier ist sie also- meine Fellweste,

der Yeti,

die Kanalratte.

Ich bin zwiegespalten- mal schauen, ob die Weste es in meine tägliche Garderobe schafft.
Ich mag die Optik des Fells und sie trägt sich schön und kuschelig- aber es ist für einen Kleidungspuristen wie mich doch schon sehr gewagt.
und der Kommentar vom Sohnemann war leider ehrlich und knallhart

Ich bin mich dann mal einkuscheln...

Liebe Grüße
Eure Ute



Und Donnerstag geht's Rund ums Weib! Klickt doch mal rein.


Dienstag, 25. November 2014

Grete trifft Jane Austen

Nun kann ich meine zweite Machwerk Grete auch endlich "verbloggen".
Sie ist mittlerweile beim Geburtstagskind angekommen und leistet hoffentlich gute Dienste.

Die Beschenkte ist bekennende Jane Austen Liebhaberin (was ich gut nachvollziehen kann) und deshalb ziert den Geldbeutel die Silhouette der berühmten britischen Autorin.
Das Motiv habe ich bewusst per Hand aufgenäht- falls es doch "too much" sein sollte, kann man es samt Rüschelrand einfach abnehmen.

Bei der Stoffwahl habe ich mich mal wieder farbmäßig in meiner Lieblingspalette bewegt-
Blau/Grau/Schwarz/Weiß ♥
Finde ich immer wieder schön...

Und, in welchen Farbpaletten schwelgt Ihr am liebsten?

Herzlich
Eure Ute

Quer durch alle Farben geht es bestimmt beim Creadienstag- schaut doch mal vorbei... KLICK




Dienstag, 18. November 2014

Geschenk für Euch! Saum-Bügelhilfe selbstgemacht

Ich bin gerade dabei, einen simplen Tischläufer zu nähen. Die geraden Kanten des Stoffes sollen dafür 4 cm umgebügelt werden und damit das flott von der Hand geht, verwende ich meine superpraktische Bügelhilfe. Damit ist kein extra Messen und Markieren nötig und sie ist wirklich bügelfest (anders als ein Plastik-Handmaß...)

Einfach die Bügelhilfe anlegen, die gewünsche Saumbreite um die Kante klappen und bügeln. So gelingt das Umbügeln schnell und schön gleichmäßig.

Ihr möchtet auch so ein tolles Helferlein am Bügelbrett?
Kein Problem!
Ich hatte Anfang 2011 auf meinem Blog "Suo ergo sum" schon eine kleine Anleitung
inkl. benötigter Druckvorlage veröffentlich.
Nun habe ich die Vorlage ein wenig angepasst und stelle sie Euch gerne wieder zur Verfügung.


Ihr braucht:
Die Vorlage ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt. 


Ich verwende das hintere Papierfach und es funktioniert mit diesem recht dicken Material problemlos- achtet aber bitte auf die Anleitung Eures Druckers, damit nichts schief geht!

Nun bügelt Ihr das Stoffstück auf die Rückseite der bedruckten Einlage und schneidet die Bügelhilfe an den äußeren Konturen aus- das geht prima mit dem Rollschneider und Lineal.
Jetzt habt Ihr zwei Bügelhilfen- eine zum "gleich loslegen" und eine als Reserve oder falls Ihr für eine nähende Freundin noch fix ein kleines Geschenkt braucht...

Viel Spaß beim Bügeln




Nachtrag: Wer Probleme beim direkten Bedrucken der Schabrackeneinlage hat, kann die Vorlage auch auf Transferfolie drucken, das Motiv nach Herstelleranleitung auf einen weißen Baumwollstoff bügeln und danach auf die Schabracke.

Ich verwende übrigens aktuell dieses Dampfbügeleisen* mit toll geformter Spitze - keine Bügelstation. Bisher kam ich immer sehr gut damit klar- was aber nicht heißt, dass eine Dampfbügelstation schaden würde...



*Dieser Link ist ein Affiliate-Link: Wenn Ihr etwas kauft, darf ich mich über eine kleine Provision freuen- natürlich ohne, dass Euch Mehrkosten entstehen!



Sonntag, 16. November 2014

Tønder- ein Hauch von Weihnacht

Ich lebe in Flensburg und somit direkt an der Deutsch/Dänischen Grenze.
Ein Vorzug, um den mich viele bestimmt beneiden, den ich aber viel zu selten nutze...

Letztes Wochenende bin ich endlich mal wieder nach Tondern gefahren.
Kurz bevor der Weihnachtsmark dort richtig begann, genossen wir die Ruhe und bummelten gemütlich durch die hübsch geschmückte Fußgängerzone.
Begleitet mich doch ein wenig...

Donnerstag, 13. November 2014

Test it- Twist it von Schneidernmeistern (Rums#2)

Monika von Schneidernmeistern hat ein neues EBook ausgetüftelt.
Die Bluse "Twist it"
Es ist ein Schnittmuster für unelastische Webstoffe und bietet trotzdem den Komfort eines lässigen Shirts. Schlicht in der Schnittführung, ohne großes Chichi- doch mit einem raffinierten Effekt, der durch den Fadenlauf entsteht.

Ich war in der Testphase dabei und habe mir eine Bluse nach dem Prototypschnitt genäht.
Ein feiner blauer Hemdenstoff bot sich durch die dezente Musterstruktur an. Ich habe die Naht vorn gewählt, weil ich den schönen 45° Effekt als Blickfang haben wollte.
Zunächst war mir Twist-it leider zu groß (sie soll zwar leger sitzen, aber nicht zu plusterig) und ich haderte mit dem Auschnitt. Doch etwas weggenommene Weite, ein geänderter Auschnitt (mit Paspel ♥) und am Schluss die Ärmel mit Umschlag, führten zu meiner Bluse.

Aber seht selbst
Bluse Twist-it eBook Schneidernmeistern
Monika hat nun- nach der "heißen Feedbackphase" ihrer Probenäherinnen- den optimierten Schnitt als eBook vollendet - hier findet Ihr Informationen dazu: Schneidernmeistern Twist-it

Und mit meinenem Werk husche ich jetzt fix zu Rums *Rund ums Weib am Donnerstag* und schaue, ob sich dort noch mehr Blusen tummeln...


Einen schönen NovemberDonnertag!

Eure Ute

Dienstag, 11. November 2014

Mystery Braid- Armband aus Wollfilz

Zum Creadienstag gibt es heute wieder ein Mini-Tutorial...
Ich zeige Euch, wie Ihr ganz einfach ein edles Armband aus Wollfilz flechten könnt.
Was auf den ersten Blick wie klassisch geflochten aussieht, zeigt auf den zweiten Blick, dass keine losen Enden vorhanden sind.


Ein Streifen Wollfilz wird in gewünschter Länge und Breite zugeschnitten und gleichmäßig eingeschnitten. An beiden Enden des Streifens bleibt ein Stück ganz- dort kommt später der Verschluss hin.
Dann geht es ans flechten und wo wir sonst lose Enden im Wechsel übereinander legen, kommt hier "Mystery Braid" ins Spiel.
Im Netz gibt es etliche Anleitung dazu- die meiner Meinung nach Beste, ist dieses Tutorial auf YouTube. Es ist zwar englischsprachig, aber zeigt ganz deutlich den Trick an der Sache.
Videoanleitung Mystery Braid bei YouTube
Dort wird zwar Leder verarbeitet, aber die Technik lässt sich problemlos auf jedes nicht fransende Material übertragen.



Nachdem das Band fertig verschlungen ist, fehlt nur noch der Verschluss.
Ich habe hier einen Druckknopf angebracht, aber Ihr könnt auch ein Knopfloch schlitzen und einen Knopf annähen.
Die einzelnen Flechtstreifen können vorm Flechten übrigens auch mit einem dekorativen Stich verziert werden oder Ihr näht noch netten Zierrat auf das fertige Armband...
Tobt Euch aus und schon habt Ihr ein nettes kleines Geschenk.


Ich wünsche Euch viel Freude beim Nacharbeiten!

Herzlich
Eure Ute


Mehr Kreatives heute wieder versammelt bei Creadienstag

Montag, 10. November 2014

Apfeltorte mit Mandelknusperboden

Nähen und mehr! 

Heute wieder etwas mehr und zwar in Form eines meiner Lieblings- Backrezepte.
Eigentlich ist jetzt ja die Zeit für Weihnachtsplätzchen und Stollen,
doch nachdem ich via Instagram auf diese Leckerei hier angesprochen wurde...

schneiderherz backt
Instagram-Schnappschuss

...gibt es nun das Rezept für meine Apfeltorte mit Mandelknusperboden.

Schneiderherz-Rezept Apfeltorte mit Mandelknusperboden

Auf appetitanregende Fotos des Kuchens und seiner Entstehung müsst Ihr leider verzichten. Ich verneige mich voller Respekt vor Foodbloggern, die es schaffen Ihre Beiträge mit kunstvollen und ästetischen Bildern zu krönen.
Aber glaubt mir- diese Apfeltorte schmeckt himmlisch!

Viel Freude beim Nachbacken und noch mehr Freude beim Verspeisen
wünscht Euch
Eure Ute




Mittwoch, 5. November 2014

MeMadeMittwoch #3

Dem November scheint heute eingefallen zu sein, dass er doch ein Herbstmonat ist...
Nachdem er uns einen fast frühlingshaften Anfang beschert hatte, gibt es heute Niesel und es ist frisch.
Zeit die kuscheligen Walksachen aus dem Kleiderschrank zu holen.
Heute eines meiner Lieblingsjäckchen - genäht nach einem abgewandelten Shirtschnitt von Pattern Company. Verschlusslos und mit leicht ausgestellten Ärmeln- ein wahrer Allrounder.
Und mein hellgrauer Walkrock- ein weiteres Lieblingsteil.
Genäht nach einem Schnittmuster, das ich für einen Herbstworkshop erstellt hatte.
Er kommt ohne Seitennähte aus und wird per Abnäher in Form gebracht.
Oben einfach auf breites Gummiband genäht ist er ein absolutes "Fix-Projekt".
Und wenn Ihr sehen wollt, wie sich andere Bloggerinnen so in Selbstgenähtes kleiden, dann schaut beim ME MADE MITTWOCH vorbei

Einen schönen Tag!
Eure Ute

P.S. Rätselhafter Weise verändert mir Blogger meine Bilder wieder- und das obwohl ich die "automatische Optimierung" via Google+ ausgeschaltet habe. Macht jemand von Euch auch gerade diese Erfahrung und weiß vielleicht Abhilfe?



Dienstag, 4. November 2014

Magnetbuttons für das Schneiderherz

Ich bin glückliche Besitzerin einer Buttonmaschine.
Und dieses tolle Maschinchen kann nicht nur zauberhafte Ansteckbuttons zaubern, sondern mit den entsprechenden Rohlingen, auch Magnete.

Perfekt für das Nähzimmer- zum Anpinnen von Schnittteilen, Notizen oder wie hier- von ein wenig Glück oder Nichts...

Magnetbuttons Schnittmuster DIY

Und mit diesen kleinen Nettigkeiten reihe ich mich ein, in die Ideensammlung vom Creadienstag.

Ich wünsche Euch einen kreativen Novembertag!
Eure Ute


Sonntag, 2. November 2014

Adventspost 2014


Mein Blogtitel lautet
Schneiderherz- Nähen & mehr
Zeit, dass ich mich dem MEHR auch mal widme, denn hier soll es neben meinem Herzblut-Thema, eben auch um andere kreative Dinge gehen...

Ein tolles Bloggerteam stellt regelmäßig großartige Mail-Art-Projekte auf die Beine
Projektübersicht
Mit meinem alten Blog "Suo ergo sum" habe ich an vier Projekten teilgenommen.
Begonnen mit der ersten Adventspost an/von Frau Müllerin 2011, dann Adventspost 2012, die Frühlingspost 2013 und schließlich die Sommerpost2013.
Weitere schöne Projekte folgten, doch eine Weile habe ich mich mit der Teilnahme zurückgehalten.
Nun kribbelt es mich wieder in den Fingern und ich bin Tabeas Aufruf gefolgt und werde beim Thema "Kalenderblätter" mitmachen. Ich nutze die Gelegenheit, eine neue Drucktechnik (Gelantinedruck) auszuprobieren und gleichzeitig in der Adventszeit schöne Post im Briefkasten zu finden.


Hier bei Tabea findet Ihr nähere Informationen und vielleicht habt Ihr ja auch Lust teilzunehmen. 

Schönen Sonntag
Eure Ute