Sonntag, 16. November 2014

Tønder- ein Hauch von Weihnacht

Ich lebe in Flensburg und somit direkt an der Deutsch/Dänischen Grenze.
Ein Vorzug, um den mich viele bestimmt beneiden, den ich aber viel zu selten nutze...

Letztes Wochenende bin ich endlich mal wieder nach Tondern gefahren.
Kurz bevor der Weihnachtsmark dort richtig begann, genossen wir die Ruhe und bummelten gemütlich durch die hübsch geschmückte Fußgängerzone.
Begleitet mich doch ein wenig...
Nette kleine Butiken, Schuhgeschäfte, Läden mit Naschwerk, gut bestückte Haushaltswarenläden und einen sensationellen Möbelladen- all das findet man in der kleinen dänschen Stadt (die übrigens über die Grenzen hinaus als unbürokratisches Hochzeitsparadis bekannt ist).
Jedoch musste ich mit Bedauern feststellen, dass es auch reichlich Leerstand in der Fußgängerzone gibt. Jetzt zum Weihnachtsmarkt hat man die kahlen Schaufenster ganz geschickt mit historischen Kutschschlitten, Tannen und Strohballen kaschiert.
Tønder Weihnachtsmark Dänemark Tondern Impressionen
Viele Gebäude in Tondern sind wunderschön und zum größten Teil aufwendig saniert worden, um die Pracht für folgende Generationen zu bewahren. Ich liebe die Klinkerfassaden und die herrlichen Türen. Mein nächster Besuch bei besserem Licht, wird wohl ein reiner Architektur-Foto-Besuch werden (naja- und natürlich mit einem Besuch in einem der netten Cafes abgerundet)
Tønder  Dänemark Tondern ArchitekturObligatorisch bei einem Besuch in Tønder ist ein Abstecher zu Det Gamle Apotek.
In der alten Apotheke gibt es nichts, was es nicht gibt: Kitsch und Schönes, Kram und Kleinod, von  vielem ein wenig zu viel. Das ganze Jahr über kann man sich im Keller übrigens eine Überdosis Weihnachtsstimmung holen. Ich muss gestehen, dass ich die spannende Elektroverkabelung an der Kellerdecke jedesmal sehenswerter finde, als die Flut an Nissemännern...
Aber bei den Haushaltsnettigkeiten, Blechschildern und den edlen Süßigkeiten könnte ich dann doch immer schwach werden
Tønder Alte Apotheke Dänemark TondernSchön war es im weihnachtlichen Tønder.
Wie es ist, wenn der Weihnachtsmarkt in vollem Gange und die Fußgängerzone voller Besucher ist, kann ich nicht sagen. Ich mag es lieber beschaulicher und freue mich auf meinen nächsten Besuch- wenn ich meinem Traumstuhl wieder zuwinken werde, ich dem Mumin Moin sage und die Katze vielleicht endlich ihr Softeis bekommt...Tondern EamsChair Mumin Softeis
Liebe Grüße aus dem schönen Norden
Eure Ute

Kommentare:

  1. Tolle Fotos!
    Meine Schwester wohnt in Flensburg und ich finde die Stadt auch schon so toll, auch wenn sie wirklich klein ist.
    Muss mal wieder hin....
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Ich sag's ja immer wieder: Ich beneide Dich. So. :)
    Schön, daß Du uns mitgenommen hast! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den vorweihnachtlichen Ausflug. Wunderbar stimmungsvolle Fotos, die Türen sind unglaublich!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Ich gehöre wohl zu denen, die dich um diese Dänemarknähe ein bisschen beneiden. :)
    Mein letzter Besuch ist viel zu lange her, umso mehr erfreue ich mich am Anblick deiner Bilder!
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie hyggelig. Da war ich schon ewig nicht mehr.
    Werde ich wohl auch in dieser Adventszeit nicht schaffen.
    Muss jetzt erst einmal Deine neue Blogadresse ablegen, damit ich wieder folgen kann.

    Liebe Grüße von gitte

    AntwortenLöschen